• EUR
  • Nach was wird gesucht?

  • Warenkorb
    Keine Artikel im Warenkorb

    Die Angabe der USt-IdNr. ist eine zwingende Voraussetzung um Deinen Kauf in Deutschland als steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung zu behandeln.

Artikel Dec 21

Darauf musst du bei einem Kinderschreibtischstuhl achten

Mit unserer ausführlichen Checkliste findest Du den richtigen Schreibtischstuhl für dein Kind

Was muss man bei Kauf eines Schreibtischstuhls für Kinder beachten? Muss der Kinderstuhl eine Rückenlehne und Armlehnen haben? Und: Sollte der Kinderschreibtischstuhl ergonomisch sein? Unsere Checkliste liefert ausführliche Antworten auf all diese Fragen. So findest du den passenden Schreibtischstuhl für dein Kind.

Nicht nur wir als Erwachsene sitzen bei der Arbeit und im Alltag sehr viele Stunden. Auch unsere Kinder müssen ab dem Tag ihrer Einschulung stundenlang stillsitzen. Schulkinder verbringen durchschnittlich fast acht Stunden täglich im Sitzen – und das meist auf starren Stühlen in einer sehr unbequemen Sitzposition. Bewegung? Gleich null!

Dabei vergessen wir häufig, was wir unseren Kindern und vor allem deren Rücken schon in jungen Jahren zumuten. Chronische Rückenschmerzen und Verformungen der Wirbelsäule bereits in der Jugend können die Folge sein. Umso wichtiger, dass Kindern zuhause beim Home-Schooling, Lernen oder Hausaufgaben machen, dynamisches Sitzen auf ergonomischen Stühlen ermöglicht wird. Doch wie schafft man das und woran erkennt man einen guten Schreibtischstuhl für Kinder überhaupt? Die folgende Checkliste gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Die „Checkliste Kinder-Schreibtischstuhl“ kannst du hier kostenfrei herunterladen

Lachendes Kind spielt am Boden: Tipps, um den richtigen Schreibtischstuhl für sein Kind zu finden.
Kinder sind immer in Bewegung und voller Neugierde. Dieser Bewegungsdrang sollte auch beim Sitzen nicht eingeschränkt werden.

1. Wie stellt man einen Kinderschreibtischstuhl richtig ein?

Damit du den Drehstuhl für dein Kind optimal einstellen kannst, muss der Stuhl individuelle Einstellmöglichkeiten haben. Es ist wichtig, dass man den Stuhl in der Sitzhöhe, auf das Körpergewicht und das Bewegungsbedürfnis seines Kindes einstellen kann. Das sind die wichtigsten Dinge, worauf du achten solltest:

Sitzhöhe
Richtiges Sitzen bedeutet vor allem, dass man die Sitzhöhe beachtet. Stelle die Höhe des Stuhls so ein, dass beim Sitzen zwischen Ober- und Unterschenkel ein „offener“ Winkel entsteht (> 90°). Außerdem ist es wichtig, dass dein Kind den Boden mit beiden Füßen komplett berühren kann. Um dies sicherzustellen, achte neben dem Kinderdrehstuhl auch auf die Höhe des Kinderschreibtisches (dazu später mehr). Ein guter Drehstuhl für Kinder sollte deshalb stufenlos höhenverstellbar und der Hebel leicht erreichbar und bedienbar sein. Je größer dabei die Spanne (bspw. von 32 bis 45 cm) der Sitzhöhen-Einstellung, desto besser.

Achtung: Auf gar keinen Fall sollten die Beine – egal ob Kind oder Erwachsener – beim Sitzen in einem rechten Winkel oder noch enger angestellt sein. Dadurch wird der Blutfluss zurück zum Herzen erschwert. Schmerzende Beine, geschwollene Waden und Taubheitsgefühle können die Folge sein. Durch einen offenen Sitzwinkel wird der Blutfluss bis in die Füße gewährleistet.

Gewichtseinstellung
Bereits bei dieser Einstellung trennt sich die erste Spreu vom Weizen. Vor allem bei Kinderstühlen ist eine individuelle Einstellbarkeit auf das Körpergewicht ¬– bspw. der Federspannung – notwendig. Kinder wachsen sehr schnell und entsprechend schnell ändert sich auch das Gewicht. Wichtig ist: Der Schreibtischstuhl sollte nach dem Motto „einer für alle“ funktionieren und dem Kind trotzdem einen hohen Sitzkomfort bieten.

Bewegungsradius
Eine weit verbreitete Annahme ist: Kinder müssen stillsitzen. Wir sehen das anders! Gerade Kinder müssen ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachkommen. Bewegung fördert die neuronale Vernetzung im Gehirn und damit die geistige Entwicklung. Umso wichtiger, dass sich der Stuhl auf das Bewegungsbedürfnis von Jungen und Mädchen anpassen lässt. Bei unserem Kinderschreibtischstuhl Aeris Swoppster kannst du die seitliche Flexibilität sowie die Federspannung ganz einfach einstellen.

Kind sitzt auf dem Kinder-Schreibtischstuhl Aeris Swopper: Tipps und Tricks, um den richtigen Schreibtischstuhl für sein Kind zu finden.
Wichtig ist, dass sich der Schreibtischstuhl auf das Gewicht sowie die Größe des Kindes einstellen lässt.

2. Braucht ein Schreibtischstuhl für Kinder eine Rückenlehne und Armelehnen?

Nein, ein Kinderschreibtischstuhl braucht keine Rückenlehne und schon gar keine Armelehnen. Auf Armlehnen sollte unbedingt verzichtet werden! Denn: Diese können dazu führen, dass man verkantet sitzt oder der Abstand zum Arbeitsplatz ungünstig vergrößert wird. Langes Sitzen in einer solchen falschen Sitzposition ist besonders schädlich.

Ergonomische Rückenlehne mit Lordosenstütze
Soll der Stuhl jedoch unbedingt eine Rückenlehne haben, dann solltest du darauf achten, dass diese in der Höhe verstellbar ist und die Neigung verändert werden kann. Außerdem verfügen gute ergonomische Kinder-Schreibtischstühle über eine rückenschonende, verstellbare Lordosenstütze. Dieser Teil der Rückenlehne lässt sich an die (S-förmige) Krümmung deiner Wirbelsäule anpassen und stützt sie beim Sitzen im unteren Bereich (Lordose) ab.

Warum sollte man auf eine Rückenlehne verzichten?

Kinder sollten auch beim Sitzen in Bewegung bleiben. Die Lösung: Aktives Sitzen. Dadurch wird das Gehirn besser durchblutet und mit Sauerstoff versorgt. Außerdem kräftigen permanente Positionswechsel die Rückenmuskulatur und verbessern die Haltung. Rückenschmerzen wird so vorgebeugt. Deshalb verzichtet der ergonomische Kinderhocker Aeris Swoppster gezielt auf eine Rückenlehne. Denn: Egal wie gut gepolstert, wie hoch der Komfort oder wie perfekt die Lordosenstütze, eine Rückenlehne behindert die freie, natürliche Beweglichkeit, die gerade Kinder brauchen!

Tipp: Nicht nur aktive Kinder sollten aktiv Sitzen, sondern auch Erwachsene. Wie man am Arbeitsplatz in Bewegung bleibt, erfährst du hier.

Eine weitere negative Folge der Rückenlehne: Sie entlastet den Rücken und stützt diesen ab. Dafür ist der Mensch jedoch nicht gemacht und die Muskeln erschlaffen, da sie nicht mehr gebraucht werden. Beim Sitzen auf einem Hocker übernehmen die Muskeln die Stützfunktion und man sitzt automatisch aufrecht. Daher unterstützt ein solcher Schreibtischstuhl Kinder, gerade zu sitzen.

3. Wie muss die Sitzfläche eines Kinderdrehstuhls beschaffen sein?

Grundsätzlich solltest du darauf achten, dass der Kinder-Drehstuhl eine konvex geformte Sitzfläche hat. Was heißt das? Eine konvexe Sitzfläche vermeidet Sitzmulden und damit Druckstellen und einen Rundrücken. Auf einem solchen Stuhl nimmt man automatisch eine aufrechte und ergonomische Position ein. Hat ein Bürostuhl keinen konvexen Sitz (oder ein konvex geformtes Sitzkissen), solltest du unbedingt darauf achten, dass die Kniekehlen immer frei sind und nicht an der Sitzfläche aufliegen. Nur so ist eine ausreichende Blutzirkulation gewährleistet – gerade von den Beinen zurück zum Herzen.

Tipp: Hast du bereits einen Schreibtischstuhl ohne konvexe Sitzfläche angeschafft, kannst du mit einem konvexen Sitzkissen etwas für die Gesundheit deines Kindes tun.

Übersicht der Varianten des Kinder-Schreibtischstuhl Aeris Swopper: Tipps und Tricks, um den richtigen Schreibtischstuhl für sein Kind zu finden.
Eine konvex geformte Sitzfläche unterstützt eine aufrechte Haltung.

4. Welcher Bezug ist für einen Kinder-Schreibtischstuhl sinnvoll?

Gerade bei kleinen Kindern gibt es doch mal den ein oder anderen Fleck auf dem Stuhl. Deshalb sollte der Bezug abziehbar und leicht zu reinigen sein. Im besten Fall lässt sich der Bezug einfach in der Waschmaschine waschen. Welches Argument gefällt Kindern jedoch besser als der „waschbare Bezug“? Richtig, die verschiedenen Farben des Stoffs. Selbstverständlich sind auch bei den Kids die Geschmäcker unterschiedlich ¬– Mädchen und Jungen haben verschiedene farbliche Favoriten. Neben dem klassischen schwarz und weiß sind die beliebtesten Stoffe blau, rosa, und grün. Bei der Art des Stoffs ist es wichtig, dass der dieser nicht kratzt, weich und im besten Fall atmungsaktiv ist.

5. Was ist besser? Ein Kinderschreibtischstuhl mit oder ohne Rollen?

Egal ob mit oder ohne Rollen, wichtig ist, dass der Stuhl einen festen Stand hat und kippsicher ist. Verfügt der Bürostuhl über einen stabilen Fußring oder ein Fußkreuz, kannst du ihn guten Gewissens auch mit Rollen kaufen. Optimal ist es, wenn man die Rollen des Drehstuhls einfach gegen Gleiter austauschen kann.

6. Was kostet ein guter ergonomischer Kinderschreibtischstuhl?

Darauf gibt es keine pauschale Antwort. Im Gegenteil: Die teuersten sind nicht gleich die Besten. Der Stuhl mit dem günstigsten Preis ist nicht gleich am schlechtesten. Somit ist der Preis kein verlässliches Zeichen für Qualität. Die Preisspanne ist auch bei Kinderstühlen sehr groß und reicht von 80 Euro bis weit über 500 Euro. Du solltest deshalb mehr Wert auf die Funktionen des Stuhls legen und diese miteinander vergleichen. Sehr gute ergonomische Kinder-Schreibtischstühle mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es schon im preislichen Mittelfeld.

Tipp: Wenn du dir unsicher bist, kannst du unabhängige Kinderschreibtischstuhl-Tests wie beispielsweise von Stiftung Warentest anschauen oder dich im Fachhandel beraten lassen. Die Experten kennen die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle.

7. Braucht man zum Schreibtischstuhl einen passenden Kinder-Schreibtisch?

Sinn und Zweck ist es, dass Kinder gesund, flexibel und ergonomisch sitzen. Allerdings, egal für welches Modell man sich am Ende entscheidet: Der Kinder-Bürostuhl ist nur so gut, wie es der Tisch, an dem er steht, zulässt. Soll heißen: Ein passender Schreibtisch ist oftmals ratsam. Achte bei der Auswahl darauf, dass der Tisch stufenlos höhenverstellbar ist. Ein stufenlos höhenverstellbarer Schreibtisch wächst mit und kann immer optimal auf die Größe des Kindes angepasst werden. Ein weiterer Vorteil: Bei kleinen Kindern lässt sich ein höhenverstellbarer Tisch leicht zu einem Steh-Schreibtisch umfunktionieren. Um eine optimale Sitzposition zu ermöglichen, sollte der ergonomische Schreibtisch zudem über eine neigbare Tischplatte verfügen.

Die „Checkliste Kinder-Schreibtischstuhl“ kannst du hier kostenfrei herunterladen

Artikel Nov 21

31 Geschenkideen für einen gesunden Rücken

Tipps für jedes Budget: So findest du ein sinnvolles Geschenk gegen Rückenschmerzen und für mehr Wohlbefinden deiner Liebsten

Hier Lesen
Artikel Aug 21

5 Anzeichen, dass dein Bürostuhl dich umbringen möchte

Dein Bürostuhl hat eine Lehne? Dann solltest du schnellstens Reißaus nehmen! Eine Lehne schadet mehr, als sie hilft.

Hier Lesen
Artikel Sep 21

5 Dinge, woran du einen guten ergonomischen Bürostuhl erkennst

Was macht eigentlich einen guten ergonomischen Bürostuhl aus? Gute Frage. Die folgenden 5 Tipps zeigen dir, worauf du unbedingt achten musst.

Hier Lesen

Unsere Produktempfehlung