Zum Inhalt springen

Willkommen im aeris-Forum!

Hier können Sie Fragen stellen, Meinungen kund tun, Erfahrungswerte weitergeben, Diskussionen anstoßen und beleben - wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Thema ohne neue Antworten

Wieviel verzeiht einem die Feder..


Autor Nachricht
Verfasst am: 13. 06. 2017 [15:01]
yushyka
Themenersteller
Dabei seit: 13.06.2017
Beiträge: 2
Ich habe den Swopper mit der Feder "Small" gekauft, also 40-80 Kg. Jetzt setzen sich aber immer wieder mal Freunde (ohne Vorwarnung) drauf, die 80 Kg und mehr wiegen, weil sie nicht ahnen, dass das Gewicht begrenzt ist. Wieviel Kilo über 80 verzeiht die Federung noch, bevor es ihr doch zuviel wird?

Liebe Grüße
Verfasst am: 14. 06. 2017 [14:13]
skrietemeyer
Dabei seit: 15.05.2003
Beiträge: 676
Hallo, yushika,

oh - oh - ich würde Ihnen sehr raten: Kaufen Sie besser noch einen swopper mit der Feder Medium für Ihre Freunde - und schonen Sie Ihren!! icon_wink.gif

Zunächst einmal: Die Feder ist für den Bereich 40 - 70 (!) kg optimal. Klar, gibt es einen "Sicherheitsbereich" nach oben - aber es kommt ja auch drauf an, wie die 80+ darauf agieren. Ich kenne es so, dass die meisten, die den swopper irgendwo live erleben können, seine Schwingfunktionen freudvoll und ausgiebig nutzen. In diesem Fall ist das, zurückhaltend formuliert, tendenziell suboptimal icon_sad.gif

Zunächst dürften diese Freunde den Schwingeffekt nicht voll erleben können ... weil sie garantiert "aufsitzen", das heißt, die Feder sozusagen platt machen icon_smile.gif Das dürfte ganz schön rumpeln!
Und irgendwann kann es dem Federbein tatsächlich zu viel werden. Dann fängt es an zu knacken oder zu knarzen, vielleicht wirft es die Schraube unten ab - und dann müssten Sie es uns zur Wartung oder mehr einschicken ... vielleicht machen Sie Ihre Freunde doch besser darauf aufmerksam, dass Belastungen über die ausgewiesene Grenze hinaus in Richtung "unsachgemäßer Gebrauch" gehen und unter Umständen nachteilig für Ihre Gewährleistungsansprüche sind.
Hilfreich wäre es natürlich auch, wenn Sie Ihren Freunden verraten würden, wo Sie Ihren swopper gekauft haben und wo es noch mehr davon gibt ... gern für jeden einen ... icon_smile.gif

Viele Grüße
Sabine Krietemeyer
Verfasst am: 14. 06. 2017 [17:46]
yushyka
Themenersteller
Dabei seit: 13.06.2017
Beiträge: 2
Hallo Sabine,

danke für die schnelle Antwort. In meinem Studentenbudget ist wohl erstmal kein zweiter Swopper drin icon_wink.gif Aber dieser hier war das Sparen voll und ganz wert!!
Mir kam jetzt noch eine anschließende Frage, und zwar: Du schreibst ja die Feder sei optimal für 40-70 Kilo. Auf der Feder selber ist ein Aufkleber auf dem 40-80 Kilo steht. Sind das die 10 Kilo Spielraum nach oben schon, oder kann der Spielraum zwischen 80 und 90 Kilo liegen?
Ich ahne schon, dass das so genau gar nicht zu beantworten ist. Ich stelle die Frage trotzdem so konkret, weil es mich beruhigen würde zu wissen, dass der Swopper vll noch nicht gelitten hat. Er ist mir unendlich ans Herz gewachsen.

Liebe Grüße
Verfasst am: 16. 06. 2017 [11:51]
skrietemeyer
Dabei seit: 15.05.2003
Beiträge: 676
Hallo, yushika,

alles klar - aber ich glaube, auch viele Nicht-Studenten würden keinen "Nur-Freunde-swopper" zum Spaß bereitstellen ... icon_smile.gif
Ja, wir hatten bis vor einiger Zeit den Belastungsbereich tatsächlich bis 80 kg angegeben und Sie haben recht, dass man das so ganz genau natürlich nicht eingrenzen kann. Bis 90 kg geht's und ab 91 kg kracht's? Also haben wir lieber den Sicherheitsfaktor erhöht ...
Ich würde Ihnen gern vorsichtig Mut machen wollen, dass - wenn der swopper bis jetzt noch nicht muckt - höchstwahrscheinlich auch bis jetzt noch nichts passiert ist. Es wäre aber tatsächlich gut, wenn Sie in Zukunft "Fehlnutzungen" verhindern könnten. Nach dem Motto: "Nur über meine Waage ..." ? icon_smile.gif

Viele Grüße
Sabine von aeris