• EUR
  • Nach was wird gesucht?

  • Warenkorb
    Keine Artikel im Warenkorb

    Die Angabe der USt-IdNr. ist eine zwingende Voraussetzung um Deinen Kauf in Deutschland als steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung zu behandeln.

Artikel Jan 22

Diese 9 Must-haves brauchst du im Home-Office

Diese 9 Helfer halten dich im Home-Office fit, in Bewegung, gut gelaunt, gesund und produktiv

Damit du auch im Home-Office auf Dauer fit und leistungsfähig bleibst, braucht es die richtige Einrichtung und Ausstattung. 9 Tipps, für mehr Bewegung, ein besseres Wohlbefinden und einen gesunden Rücken im Home-Office.

Spätestens seit der Corona-Krise ist das Home-Office für viele Menschen nicht mehr wegzudenken. Da wir alle aktuell sehr viel Zeit im Home-Office verbringen, ist es enorm wichtig, seinen Arbeitsplatz zuhause optimal einzurichten. Immerhin klagen 64 Prozent der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen über gesundheitliche Probleme durch die Arbeit im Homeoffice. Vor allem Rücken-, Muskel- und Kopfschmerzen plagen die Mitarbeiter.

Home-Office einrichten – was brauche ich?

Doch, was ist eine optimale Ausstattung im Home-Office? Grundlegende Dinge wie beispielsweise ein guter Laptop, einen Monitor, eine schnelle Internetverbindung, eine ergonomische Maus und Tastatur, ein Headset und evtl. einen Rollcontainer, sollte dein Arbeitgeber dir ohnehin zur Verfügung stellen, damit du zuhause effizient arbeiten kannst.

Tipp: Wie du deinen Arbeitsplatz ergonomisch korrekt gestalten kannst und was du dafür benötigst, erklären wir dir hier.

Welche modernen Büromöbel, Ausstattung und "Helfer" sollte dein Home-Office jedoch haben, damit du im heimischen Büro fit, in Bewegung, gut gelaunt, gesund und produktiv bleibst? Wir haben Ideen gesammelt, die dir helfen, dass du dich im Homeoffice wohlfühlst. 9 Must-haves für mehr Bewegung, besseres Wohlbefinden und einen gesünderen Rücken im Home-Office.

Frau mit Rückenschmerzen auf der Couch im Home-Office.
So nicht! Gerade im Homeoffice ist die richtige Ausstattung enorm wichtig. Durch zu wenig Bewegung und eine ungesunde Arbeitsweise – z.B. auf der Couch lümmeln und nicht am Schreibtisch sitzen – entstehen schnell gesundheitliche Probleme.

Home-Office Tipp 1: Pflanzen aufstellen

Dieser Tipp klingt banal, ist jedoch für das allgemeine Wohlbefinden im Home-Office Gold wert. Pflanzen helfen dabei, das Raumklima an deinem heimischen Arbeitsplatz dauerhaft zu verbessern. Mit ein paar Pflanzen in deinem Büro, herrscht nie wieder „dicke Luft“. Ein weiterer positiver Effekt: Pflanzen wirken beruhigend. Gerade wenn man wenige Möglichkeiten hat nach draußen zu gehen, schaffen die grünen Zimmerpflanzen einen angenehmen Farbklecks im Raum und helfen dabei, Stress abzubauen.

Ideale Zimmerpflanzen für dein Homeoffice

  • Sukkulenten: sehr pflegeleicht, benötigen wenig Wasser
  • Glücksfeder: benötigt wenig Licht. Sehr gut für dunkle Räume geeignet
  • Elefantenfuß: für sehr helle Standorte und direktes Sonnenlicht geeignet
  • Grünlilie: sehr gut geeignet, um das Raumklima zu verbessern
  • Aloe Vera: benötigt viel Licht. Muss nur alle 3-4 Wochen gegossen werden

must haves fürs Home-Office: Pflanzen auf dem Schreibtisch im Home-Office.
Ein bunter Mix aus verschiedenen Pflanzen, bringt einen "lebendigen" Farbklecks in dein Home-Office. Die Glücksfeder (Pflanze im Vordergrund) ist zudem sehr pflegeleicht.

Tipp: Mache einen täglichen Spaziergang durch den Park, oder noch besser durch den Wald. Eine Studie des Zentralinstituts für seelische Gesundheit in Mannheim (2019) hat gezeigt, dass sich Bäume und Blumen enorm positiv auf das seelische Wohlbefinden auswirken und dabei helfen Stress abzubauen.

Home-Office Tipp 2: Ein bewegungsfördernder Bürostuhl

Dieser Tipp ist aus der Kategorie „no brainer“. Beim Thema Büromöbel im Homeoffice ist ein ergonomischer Bürostuhl natürlich das Wichtigste. Ohne einen guten, funktionalen Schreibtischstuhl, bringt dir nämlich auch die beste technische Ausstattung nichts! Daher solltest du darauf achten, dein Home-Office mit einem Stuhl auszustatten, der dich auch beim Sitzen in Bewegung hält. Denn: Eine stetige, leichte Bewegung im Sitzen stärkt den Rücken und fördert eine aufrechte Sitzhaltung. Außerdem kannst du auf einem Stuhl, der die freie Beweglichkeit deines Körpers ermöglicht, tiefer einatmen. Dies erhöht den Sauerstoffgehalt im Blut, verbessert die Konzentration und regt den Kreislauf an. Ein weiterer Vorteil: Das aktive Sitzen ist gut für die Bandscheiben. Diese werden immer gleichmäßig belastet und bleiben so gesund.

Tipp: Der legendäre Aktiv-Bürostuhl Aeris Swopper vereint alle Eigenschaften, damit du ergonomisch und in Bewegung sitzt.

Frau sitzt im Homeoffice auf dem aktiv Bürostuhl Aeris Swopper, mit Blick auf einen See.
Der Aeris Swopper ist die platzsparende Lösung für dein Home-Office. Der Aktiv-Bürostuhl hält dich bei der Arbeit fit und in Bewegung.


Für mich ist der Aeris Swopper die Home-Office Entdeckung schlechthin. Ich habe endlich keine Rückenschmerzen mehr.

Margret Meincken

Freie Texterin und zufriedene Aeris Kundin

Home-Office Tipp 3: Noise-Cancelling-Kopfhörer

In unserer digitalen Welt werden wir permanent von tausenden Eindrücken, bunten Farben und Social Media bombardiert und abgelenkt. Aber auch Lärm macht vielen Leuten im Home-Office immens zu schaffen. Straßenlärm, Bauarbeiten im Haus, das Klingeln des Paketboten oder die Musik des Nachbarn: Lärm ist im Home-Office ein allgegenwärtiger und nerviger Begleiter.

Kopfhörer mit Noise-Cancelling-Funktion helfen dir dabei, diese Ablenkungen auszublenden und dich ganz auf die Arbeit zu konzentrieren. Gerade, wenn du fokussiert an einem Projekt arbeiten möchtest, bieten dir Noise-Cancelling-Kopfhörer eine gute Möglichkeit, den Lärm der Außenwelt zu mildern. Und das Beste daran: Weniger Lärm bedeutet weniger Stress, weniger Stress bedeutet ein besseres allgemeines Wohlbefinden, ein besseres allgemeines Wohlbefinden bedeutet eine bessere Work-Life-Balance…aber wir schweifen ab. Weiter geht’s mit Home-Office Tipp 4.

Tipp: Noise-Cancelling-Kopfhörer bekommst du zwischen 50 Euro und 300 Euro. Lass dich hierzu am besten im Fachhandel beraten und teste verschiedene Modelle vor Ort.

Home-Office Tipp 4: Ein höhenverstellbarer Schreibtisch

Neben dem Bürostuhl ist ein höhenverstellbarer Schreibtisch – beispielsweise unser Aeris Active Desk – das zweite Homeoffice Büromöbel, das für Bewegung während der Arbeitszeit unerlässlich ist. Regelmäßige Wechsel zwischen Sitzen und Stehen halten dich fit, regen den Kreislauf an und verbessern die Sauerstoffversorgung und damit das allgemeine Wohlbefinden. Zudem ist das Aufstehen gut für deinen Rücken und die Haltung. Deshalb sollte ein Steh-Sitz-Tisch in keinem modern ausgestatteten Home-Office fehlen.

Idealerweise sollte das Verhältnis zwischen Stehen und Sitzen 40–60 betragen und du spätestens alle 30 Minuten wechseln.

Tipp: Wenn du keinen höhenverstellbaren Schreibtisch hast, kannst du mit einem Schreibtischaufsatz deinen normalen Schreibtisch schnell und einfach in einen Steh-Schreibtisch umfunktionieren. Die Aufsätze bekommst du zwischen 80 und 200 Euro.

must haves fürs Home-Office: Der höhenverstellbare Schreibtisch Aeris Active Desk
Ein höhenverstellbarer Schreibtisch verbessert deinen Arbeitsplatz im Home-Office deutlich. Durch das abwechselnde Arbeiten im Stehen und Sitzen, wird der Kreislauf angeregt und die Rückenmuskulatur gestärkt.

Home-Office Tipp 5: Ein Stressball auf dem Schreibtisch

Menschen, die sehr viel auf der Tastatur schreiben, haben häufig schmerzende und verspannte Muskeln in den Händen. Verwendet man keine ergonomische Maus und Tastatur sind diese Schmerzen beinahe vorprogrammiert. Die Verspannungen können sich schon nach kurzer Zeit über die Arme bis in die Schultern und den Nackenbereich auswirken. Ein kleiner Helfer, der diesen Problemen sehr gut vorbeugt, ist ein Stressball. Das Drücken des Quetschballs hat dabei Vorteile für Körper und Geist:

Zum einen werden die Muskeln in den Fingern und dem Handballen sowie in den Unterarmen gelockert und entspannt. Zum anderen baut das Drücken des Stressballs – wie der Name schon sagt – Stress ab. Gerade bei Stress und Überlastung neigen Menschen zu sogenannten „Übersprunghandlungen“, um sich für einen Moment abzulenken. Das Drücken und Quetschen eines Anti-Stressballs ist hierfür ideal, um diese Anspannungen abzubauen. Nach ein paar Minuten Stressabbau mit dem Knautschball kannst du mit einem frischen Kopf zurück an dein Projekt. Und auch deine Hände werden es dir danken.

Tipp: Benutze den Stressball mehrere Male für ein paar Minuten täglich. Bereits 2–3 Minuten zwischendurch reichen, um die Muskeln in den Händen zu trainieren und zu entspannen.

Home-Office Tipp 6: Ein Balance Board

Must haves fürs Homeoffice: Balance Board. Eine Frau trainiert zuhause auf dem Balamce Board.
Das Training auf einem Balance Board hält dich fit und hilft, den Kopf frei zu bekommen.

Ein Balance Board ist das perfekte Home-Office-Trainingsgerät für zwischendurch. Ein Balance Board hält den ganzen Körper in Bewegung und hat dabei gleich mehrere Vorteile. Neben der Verbesserung deiner Koordination wird der Gleichgewichtsinn geschult und zahlreiche Muskelgruppen beansprucht. Das Training auf einem Balance Board stärkt die Muskeln in den Füßen, Beinen und dem Rumpf und hilft so gegen schmerzende Beine. Zudem trainierst du die Tiefenmuskulatur im Rückenbereich. Dies beugt Haltungsschäden und Rückenschmerzen vor. Ein weiterer Vorteil: Die Bewegung bringt deinen Kreislauf in Schwung und erhöht die Blut- und Sauerstoffversorgung vom Gehirn bis in die Zehenspitzen. So kannst du nach ein paar Minuten, mit einem frischen Kopf zurück an die Arbeit.

Zugegeben, das Gleichgewicht auf einem Balance Board zu halten ist nicht ganz einfach, aber Übung macht den Meister!

Tipp: Wenn du noch nie ein Balance Board benutzt hast, taste dich mit einem Einsteigermodell an die Gleichgewichtsübungen heran. Lass dich hierzu am besten im Fachhandel beraten. Bereits 5–10 Minuten tägliches Training verbessern deinen Gleichgewichtsinn schon nach wenigen Tagen spürbar.

Home-Office-Tipp 7: Ein Schreibtisch Organizer

Ordnung ist das halbe Leben. Na gut, wir wollen es nicht übertreiben, aber ein wenig Ordnung auf dem Schreibtisch ist für das allgemeine Wohlbefinden von großer Bedeutung. Eine strukturierte Arbeitsweise erspart dir viel Stress und Zeit. Damit du zumindest nicht mehr auf dem Schreibtisch nach Dingen suchen musst, ist ein Schreibtisch Organizer ein günstiges must have für dein Home-Office. So behältst du immer den Überblick.

Tipp: Nutze die letzten 5 Minuten und räume deinen Schreibtisch am besten jeden Abend auf. Damit schaltest du gedanklich von deinem Arbeitstag ab und schaffst eine strukturierte Umgebung für den Start am nächsten Tag.

Home-Office Tipp 8: Aeris Muvmat Stehmatte

Nach der Ordnung auf dem Schreibtisch sorgt dieses Homeoffice must have nochmal für ordentlich Bewegung. Unsere Aeris Muvmat ist die ideale Ergänzung zu deinem Steh-Schreibtisch. Das Stehen auf harten Böden ist nämlich für deinen Körper harte Arbeit und auf Dauer schädlich für die Bandscheiben. Die Stehmatte mit 3D-Struktur sorgt dafür, dass du beim Arbeiten an deinen Steh-Schreibtisch immer leicht in Bewegung bleibst. Diese Mikrobewegungen regen die Fußreflexzonen an und verbessern dadurch die Durchblutung in den Beinen. Durch die ständige Anpassung deiner Körperhaltung werden die Bandscheiben zudem gleichmäßig belastet und dadurch ideal mit Flüssigkeit versorgt.

Tipp: Eine Studie hat gezeigt, dass die Nutzung einer Anti-Ermüdungsmatte wie der Aeris Muvmat, nachweislich die kurz- und langfristige Konzentration verbessert. Nutzt du eine Stehmatte, arbeitest du im Home-Office ergonomisch korrekt und kannst dich besser auf deine Projekte konzentrieren.

Must haves fürs Homeoffice: Aeris Muvmat Stehmatte.
Das Stehen auf der Aeris Muvmat regt die Fußreflexzonen an und entspannt so die Muskeln in den Beinen.

Home-Office Tipp 9: Eine Fußmassagerolle

Was der Stressball für die Hände, ist die Fußmassagerolle für die Füße. Dieser kleine Helfer sollte an keinem Home-Office Arbeitsplatz fehlen. Eine Fußmassage zwischendurch regt die Fußreflexzonen an. Dadurch werden die Nervenbahnen im gesamten Körper stimuliert und so die Muskeln entspannt. Gerade für Menschen, die Fußmassagen mögen, ist eine Fußmassagerolle ein idealer Helfer zur Entspannung und Stressabbau.

Tipp: Fußmassagerollen bekommst du bereits für unter 20 Euro. Eine Nutzung von 5–10 Minuten reichen, um die Muskeln in den Füßen und den Beinen zu entspannen und zu stimulieren.

5 weitere Home-Office-Tipps, die du unbedingt beachten solltest

  • Regelmäßig Lüften (Stoßlüften)
  • Ausreichend Trinken
  • Pausen unbedingt einhalten
  • Für genug Licht sorgen
  • Zeitmanagement im Blick behalten
Artikel Nov 21

31 Geschenkideen für einen gesunden Rücken

Tipps für jedes Budget: So findest du ein sinnvolles Geschenk gegen Rückenschmerzen und für mehr Wohlbefinden deiner Liebsten

Hier Lesen
Artikel Mar 21

Wichtige Steuertipps für's Home-Office

Unsere Steuertipps zeigen dir, wie du das Homeoffice steuerlich absetzen kannst.

Hier Lesen
Artikel Sep 21

5 Dinge, woran du einen guten ergonomischen Bürostuhl erkennst

Was macht eigentlich einen guten ergonomischen Bürostuhl aus? Gute Frage. Die folgenden 5 Tipps zeigen dir, worauf du unbedingt achten musst.

Hier Lesen

Unsere Produktempfehlung