• EUR
  • Nach was wird gesucht?

  • Warenkorb
    Keine Artikel im Warenkorb

    Die Angabe der USt-IdNr. ist eine zwingende Voraussetzung um Deinen Kauf in Deutschland als steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung zu behandeln.

Artikel May 22

Aeris Engagement für den Klimaschutz – bis 2030 klimaneutral

Aeris ist Gründungsmitglied des Unternehmer-Bündnisses „DIE KLIMANEUTRALEN“. Das Ziel: Bis 2030 klimaneutral arbeiten.

Gemeinsam mit 19 weiteren Unternehmen aus den Landkreisen München und Ebersberg hat sich Aeris im Mai 2022 zum Bündnis „DIE KLIMANEUTRALEN“ zusammengeschlossen. Das Aeris Engagement für den Klimaschutz beinhaltet einen Reduktionsplan, um den Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase bis 2030 kontinuierlich zu senken.

„Ohne Zweifel ist es ein ambitioniertes Ziel, binnen acht Jahren als Unternehmen klimaneutral zu werden. Aber es ist zu schaffen, vor allem wenn man gemeinsam mit anderen daran arbeiten kann. Aeris legt schon immer ein großes Augenmerk auf die Lebensqualität der Menschen. Nicht nur bei der Entwicklung unserer Produkte, sondern auch aktiv beim Umweltschutz. Bereits 1982 habe ich beispielsweise bei der Errichtung der ersten 16 Photovoltaik-Anlagen in Europa im Auftrag der EU mitgewirkt“, sagt Aeris Geschäftsführer Josef Glöckl und fügt hinzu: „Deshalb freuen wir uns sehr als Gründungsmitglied bei den Klimaneutralen dabei zu sein und als Unternehmen einen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten.“

Energieagentur Ebersberg-München unterstützt mit gezielten Maßnahmen

Initiiert wurde das regionale Unternehmer-Bündnis von der Energieagentur Ebersberg-München. Diese unterstützt die Firmen mit gezielten Maßnahmen auf ihrem Weg zur Klimaneutralität. „Wir wollen damit für Unternehmen ein effektives und direkt nachvollziehbares Angebot schaffen, um sie auf dem Weg zu klimafreundlichem Wirtschaften zu begleiten“, sagt der Münchner Landrat Christoph Göbel. Wie wichtig das Umwelt-Engagement von Aeris und den weiteren Betrieben aus der Region ist, zeigt ein Blick auf die Zahlen: Im Landkreis München sind Industrie und Gewerbe für 42 Prozent des CO2-Ausstoßes verantwortlich. Im Landkreis Ebersberg sind es 34 Prozent.

Logo des Klimabündnisses

Damit die Unternehmen ihr selbst gestecktes Ziel erreichen, rückt die Energieagentur Ebersberg-München zunächst die Energieeffizienz und die Einsparpotentiale in den Fokus. Erst, wenn alle technischen und strukturellen Maßnahmen innerhalb des Unternehmens ausgereizt sind, können die verbliebenen Restemissionen kompensiert werden. „Das Bündnis stellt in den Unternehmen nahezu alles auf den Prüfstand: vom Bezug der Energieträger, über das Pendeln der Mitarbeitenden bis hin zum Fuhrpark. Werden die von der Energieagentur empfohlenen Maßnahmen konsequent umgesetzt, lässt sich damit eine große Menge an Treibhausgasen einsparen und so das Klima effektiv schützen“, sagt Robert Niedergesäß, Landrat des Landkreises Ebersberg.

Wir wollen unserer gesellschaftlichen Verantwortung als Unternehmen gerecht werden

Josef Glöckl

Geschäftsführer Aeris

Auch für Aeris erstellt die Klimaagentur Ebersberg-München zunächst eine Klimabilanz. Anschließend erarbeiten die Experten einen detaillierten Reduktionsplan mit genauen Maßnahmen zur jährlichen Reduktion klimaschädlicher Treibhausgase. Josef Glöckl: „Ich denke, wir sind bei Aeris mit einigen Maßnahmen, die wir ergriffen haben, bereits auf einem guten Weg. Allerdings können wir als Mitglied der Klimaneutralen unsere Potentiale noch besser ausschöpfen und unserer gesellschaftlichen Verantwortung als Unternehmen damit gerecht werden.“

Alle weiteren Infos zum Bündnis
„DIE KLIMANEUTRALEN“ findest du hier.

Artikel Dec 21

Neue Aeris Marken-Kampagne: provokant wachrütteln!

Unsere europaweite Kampagne in neuem Sprach- und Design-Stil setzt ein klares Zeichen für mehr Bewegung

Hier Lesen
Artikel Dec 21

Aeris startet New Work-Offensive

Gerade beim Thema „New Work“ braucht es ein Umdenken. Ein hybrides Arbeitsmodell ist die Lösung.

Hier Lesen
Artikel Feb 22

Aeris als TOP 100 innovativstes Unternehmen ausgezeichnet

Zum dritten Mal erhält Innovationsführer Aeris 2022 die Auszeichnung als TOP 100-Unternehmen des deutschen Mittelstands.

Hier Lesen

Unsere Produktempfehlung