Zum Inhalt springen

Der perfekte Chefsessel

 

Ein Chefsessel verspricht Bequemlichkeit. Bei der Arbeit. Im Büro. Im Home Office. Doch zu viel Bequemlichkeit schadet dem Menschen. Weil „bequem“ bei Chefsesseln meistens Polster und Lehnen beinhaltet – aber wenig Sitzfreiheit und Bewegung bedeutet. Doch um gesund zu bleiben, braucht der Mensch Bewegung. Da ist es erschreckend und signifikant, dass Erwachsene heute durchschnittlich 11,5 Stunden des Tages im Sitzen verbringen. (Quelle: Katzmarzyk und Min-Lee, 2012) Und Chefs meist noch mehr. Rechnet man noch sieben bis acht Stunden Schlaf hinzu, bleibt schon rein rechnerisch nur wenig Zeit für Bewegung. Da es inzwischen jedoch Bürostühle – und auch Chefsessel – gibt, die natürliche 3D-Bewegung beim Sitzen möglich machen und sogar fördern, kann man sich den Personal Trainer in Form eines Bürostuhles direkt ins Office holen.

Aus alten Zeiten: der Lederchefsessel

Ohne Zweifel liegt das hohe Ansehen des Chefsessels in der Vergangenheit begründet. Für viele Chefs gehörten der schwere Eichenschreibtisch und ein massiver Lederstuhl zu den „Insignien ihrer Macht“. Im Vergleich zum herkömmlichen Bürostuhl vermittelt der Chefsessel daher bis heute Macht, einen Hauch von Luxus und Exklusivität. An eine verstellbare Sitztechnik, eine Wippmechanik, eine Lendenwirbelstütze oder überhaupt an ergonomische Ansprüche beim Sitzen wurde damals noch kein Gedanke verschwendet. Es zählten einzig und allein Sitzkomfort und Status.

Chefsessel 3Dee
Rückenschmerzen

Wie gesund ist der typische Chefsessel?

Dass ein Bürostuhl – auch einer im Chefsessel-Design – etwas mit Gesundheit zu tun haben sollte, ist eine Erkenntnis der Neuzeit. Wie heute zahlreiche Studien und Expertenmeinungen bestätigen, führt das dauerhafte Sitzen in einer starren Position und ohne ausreichend Bewegung zu Zivilisationskrankheiten wie Rückenschmerzen, Übergewicht, Diabetes etc. Sitzkomfort definiert sich heute nicht mehr durch dicke Polster, eine mindestens 70 Zentimeter hohe Rückenlehne, Echtlederbezug, breite Armlehnen und eine repräsentativen Kopfstütze im Chefsessel Look. Echter Komfort zeigt sich in natürlicher Bewegung – auch bei einem Chefsessel.

 

Bürostuhl mit Massagefunktion?

Chefsessel mit Massagefunktion – das hört sich verlockend nach Entspannung und Sitzkomfort an, stellt aber nicht wirklich die Lösung gegen starres Sitzverhalten dar, das unsere Bandscheiben einseitig belastet und das verantwortlich für viele Beschwerden wie Rückenschmerzen und Bandscheibenproblemen ist. Weder durch die Massage- noch durch eine, bei manchen Chefsesseln ebenfalls verfügbare, Wärmefunktion werden diese Probleme nachhaltig verbessert. Was wirklich hilft, ist Bewegung.

Was ist ein ergonomischer Chefsessel?

Der moderne Chefsessel zwingt den BeSitzer nicht mehr, sich ihm anzupassen – der moderne Chefsessel passt sich dem Menschen an. Auch in Bezug auf sein individuelles Bewegungsverhalten. Er macht Bewegung nicht nur möglich – er fördert und fordert sie sogar. Das hat nicht nur den Effekt, dass der ergonomische Chefsessel rückenschonend ist, sondern stärkt sogar noch die eigene Rückenmuskulatur im Sitzen.

 

Qualität hat ihren Preis

Herkömmliche, häufig als Chefsessel beworbene Bürostühle, gibt es oft schon für unter 200 Euro. Bei einem Sitzmöbel, das nahezu den gesamten Tag intensiv benutzt wird, sollte man jedoch auf keinen Fall sparen. Im Gegenteil. Die Investition in einen guten Bürostuhl kommt schließlich der eigenen Gesundheit zugute. Solide Qualität und gute Verarbeitung sollten eh selbstverständlich sein. Bei einem guten Bürostuhl sollten auch die technischen und ergonomischen Funktionen über dem Durchschnitt liegen. Zum Beispiel durch eine Technik, die freie, selbstgesteuerte Bewegung möglich macht, Bedienfunktionen, die leicht zu verstehen und intuitiv anwendbar sind, eine Polsterung, die Sitzmulden vermeidet, da Sitzmulden das Becken fixieren und so die Bewegungsfreiheit stark einschränken können u.v.m. 

Ergonomischer Chefsessel
192 Einzelteile des Chefsessel 3Dee

Preiswert und trotzdem hochwertig

Die unterschiedlichen Sitzlösungen von aeris, wie z. B. der 3D-Aktiv-Sitz swopper oder der ebenfalls dreidimensional flexible Drehstuhl 3Dee, zeichnen sich  durch die einzigartige 3D-Ergonomie aus, die Bewegung in alle Richtungen ermöglicht. Hier ist Bewegung mehr als Wippmechanik und Synchronmechanik. Zentrale Bestandteile sind das 3D-Bewegungselement sowie das Federbein, welche das vertikale Schwingen und die horizontale Flexibilität ermöglichen. Für individuelle, spontane und selbstgesteuerte, natürliche Bewegungen. Natürlich hat Ergonomie auf höchstem Niveau nach dem  innovativen Konzept der federgelagerten 3D-Technologie von aeris  seinen Preis. Der ergonomische Bürostuhl 3Dee, der Aktiv-Steh-Sitz muvman, der Besucherstuhl oyo und der Bürohocker swopper liegen im mittleren Preissegment für Bürostühle und Stehsitze. Dafür tragen sie das Qualitätsmerkmal „Made in Germany“ und orientieren sich konsequent an der Biomechanik des Menschen. Der Drehstuhl 3Dee tut dies sogar mit 192 von aeris selbst entwickelten Bauteilen! 

Material und Design

Moderne Chefsessel sind nicht nur schwarz!

Die Zeit der grauen Büroeinrichtung mit farblosen Bürostühlen ist in vielen Unternehmen vorbei. Und damit auch die Ära der sperrigen Chefsessel in ausschließlich gediegenen Farben. Mit swopper, 3Dee, muvman & Co kommt außer Bewegung auch Farbe ins Büro! Neben den klassischen Farben wie Beige, Blau, Grau und Schwarz stehen dem Aktiv-Stuhl swopper die Farben Rot, Orange, Lila oder ein Pistaziengrün wirklich gut. Und auch der Bürostuhl 3Dee steht in sattem Rot oder Orange als Energie-Highlight fürs Büro ebenso wie in klassischem Schwarz, Grau oder Beige zur Verfügung. Der Stehstuhl muvman wartet mit harmonischen Farben auf seine neuen Besitzer; zur Auswahl stehen neben Schwarz und Grau auch Blau und Grün.

Hochwertige Materialien – nicht nur Leder.

Individuellen Wünschen und Anforderungen werden die höhenverstellbaren Büro- und Drehstühle von aeris nicht nur hinsichtlich der Farbauswahl, sondern auch in der Vielfalt der Bezugsmaterialien gerecht. Den swopper gibt es mit zahlreichen Stoffbezügen: in samtig-weicher Mikrofaser wirkt er besonders elegant; zudem ist dieses Material atmungsaktiv und pflegeleicht. Der abwischbare Kunstleder-Bezug, ist ein Baumwollüberzug, gemischt mit 20 % Polyurethan. Eine weitere Variante: der Hygiene-Funktionsbezug Stamskin/CARE. Er eignet sich besonders für den Einsatz im kosmetischen oder medizinischen Bereich. Eine Individualisierung ganz besonderer Art bietet der swopper SATTEL: umhüllt mit schwarzem Leder und einem für Reiter vertrauten Sitzgefühl ist dieser swopper das Highlight für Sattelfans.

Den Active-Office-Chair 3Dee gibt es ebenfalls in mehreren Ausführungen: entweder mit Mikrofaser oder einem strapazierfähigen, lichtechten und schwer entflammbaren Bürostuhl-Bezug aus 100 % Polyester (Trevira CS). Und selbstverständlich auch – ganz in der Tradition edler Chefsessel – in hochwertigem Echtleder. Sowohl der swopper als auch der 3Dee stehen mit einem Bezug aus feinstem PREMIUM-Leder zur Auswahl.

ergonomischer Sattelstuhl
Bürohocker swopper

Persönlich bis ins Detail: der individuelle Bürosessel

Jeder Mensch ist anders. Das betrifft nicht nur die Anatomie, sondern auch die Sitz-Gewohnheiten jedes Einzelnen. Daher sind auch die verschiedenen Sitzlösungen von aeris sehr individuell – schließlich sollte auch jeder seinen persönlichen Profi-Chefsessel finden. Unabhängig von Farbe und Material gibt es den Bürohocker swopper in der Standardausführung ohne Rückenlehne. Auf Wunsch ist diese jederzeit nachbestellbar. Übrigens: Die Lehne zum Nachrüsten und die beim swopper WORK integrierte, bewegliche Rückenlehne, sind zwischen 110 und 116 cm höhenverstellbar und vom TÜV nach DIN EN 1335 für Büroarbeitsstühle zertifiziert.

Der swopper ist ideal für alle, die sich gern deutlich mehr bewegen wollen als bisher. Denn das Design des Stuhls verzichtet ganz bewusst auf Armlehnen und Kopfstützen, die viele Aktivitäten des Be-Sitzers behindern würden. Wohltuende 3D-Bewegung, aber auch einen eher klassischen Office-Look mit integrierter Rückenlehne bietet der Active-Office-Chair 3Dee mit der patentierten 3D-Technologie. Die Lehne des 3Dee ist selbstverständlich dank der adaptiven Lordosenwölbung mit einer Lendenwirbelstütze versehen. Und für alle, die öfter zwischen Sitzen und Stehen abwechseln wollen, ist der stufenlos höhenverstellbare Aktiv-Steh-Sitz muvman perfekt. Mit seinem innovativen Sitz mit flexzone®technology gegen Druckstellen an den Oberschenkeln ist er eine echte Innovation unter den Stehstühlen und eine echt innovative Bürostuhl-Lösung. Auf einen extra Neigungsverstellhebel können die aeris-Aktiv-Stühle übrigens verzichten: Jeder Besitzer bestimmt über das 3D-Gelenk selbst, in welchem jederzeit veränderbaren, ganz flexiblen Neigungswinkel er sitzen möchte. 

Sitzkomfort nicht nur fürs Büro

Primär fürs Büro entwickelt, kann man auch daheim – nicht nur im Home-Office – die ergonomischen Vorteile der Büromöbelstücke swopper, muvman und 3Dee perfekt nutzen. Stellt der muvman z.B. die aktive Bürostuhl-Lösung für den Wechsel zwischen Sitzen und Stehen im Büro dar, macht er sich auch prima in anderen Bereichen. Stufenlos höhenverstellbar findet er als Sitz- oder Stehmöbel in der Küche, in Wohn- und Verkaufsbereichen oder im Labor Verwendung.

Ein Sitztest überzeugt

Wer nicht glauben kann, dass ein 3D-Aktiv-Stuhl ohne Arm- und Rückenlehne perfekt als moderner Bürostuhl funktioniert, sollte es bei einem Sitztest auf dem swopper einfach ausprobieren. Der Handel bietet zahlreiche Angebote dazu. Einen besonderen Qualitätsservice bietet aeris on top: Man kann den swopper vor dem Kauf kostenlos bis zu 14 Tage testen – selbstverständlich nach einer ausführlichen, individuellen und ebenfalls kostenlosen Sitzberatung direkt beim Fachhandel.

Stehstuhl stufenlos höhenverstellbar