Zum Inhalt springen

Willkommen im aeris-Forum!

Hier können Sie Fragen stellen, Meinungen kund tun, Erfahrungswerte weitergeben, Diskussionen anstoßen und beleben - wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Thema ohne neue Antworten

Swopper wie richtig Drauf sitzen ?


Autor Nachricht
Verfasst am: 28. 07. 2014 [15:38]
90210
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2011
Beiträge: 10
Guten Tag


man soll ja auf dem Swopper mit den Sitzbeihöckern sitzen

soll man die Sitzbeihöckern zusammen Drücken ?

und wo lastet hast meiste Gewicht auf dem Sitz ? oder verteilt auf dem Sitz und den Füßen ?


und wieso hat er Swopper keinen Sauberen Mittelpunkt ? wenn man von links nach rechts sich Bewegt ? ( es ist nicht das drehen gemeint) das gleiche ist auch wenn man sich von Vorne nach Hinten bewegt.
Verfasst am: 28. 07. 2014 [15:40]
90210
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2011
Beiträge: 10
ich bin 176cm Groß was ist den die Richte Sitzhöhe für mich ?
Verfasst am: 01. 08. 2014 [18:39]
skrietemeyer
Dabei seit: 15.05.2003
Beiträge: 695
Hallo,90210,

die Sitzbeinhöcker sind die beiden untersten Punkte des Beckens. Wenn Sie sich auf Ihre Hände setzen, spüren Sie die. Willentlich bewegen können Sie die Sitzbeinhöcker nicht - Sie können nur über einen Wechsel der Sitzposition die Belastung und ein wenig die Position verändern. Und dadurch auch die Stellung Ihrer Wirbelsäule.
In einem weichen Sessel oder in einem weich gepolsterten Stuhl können die Sitzbeinhöcker ihre eigentliche Aufgabe, Ihr Gewicht abzustützen, nicht erfüllen. Es gibt keine punktuelle Abstützfläche. Die Folge ist, dass das die Sitzbeinhöcker umgebende Gewebe das Gewicht trägt und die Beckenschaufeln etwas auseinandergedrückt werden, wodurch die Wirbelsäule zu einer (unnatürlichen)Krümmung nach außen im unteren Bereich gezwungen wird.
Auf der konvex geformten Sitzfläche des swoppers finden Ihre Sitzbeinhöcker genau die Sitzfläche, die sie brauchen, um Ihr Gewicht physiologisch korrekt abzustützen. Die Beckenschaufeln werden dabei so gegeneinander gedrückt, dass die Wirbelsäule richtig positioniert ist und wenn sich die Sitzfläche dann auch noch nach vorn neigt, bekommt Ihr Becken die Vorwärtsneigung, die Ihrer (natürlichen)Haltung beim Stehen und Gehen am nächsten kommt.
Zusammengefasst: Wenn Sie auf dem swopper sitzen, brauchen Sie sich um Ihre Sitzbeinhöcker keine Sorgen zu machen. Sie sitzen automatisch richtig.

Zur Frage der Lastverteilung: Das Meiste tragen die Sitzbeinhöcker, einen Teil die Füße.

Zur Frage nach dem Mittelpunkt: Das geht in den Bereich der Physik und da hole ich, wenn es Sie näher interessiert, gern wissenschaftlich exakte Ausführungen darüber ein, welche Kräfte wann, wo und wohin wirksam werden. Ganz sicher bin ich aber, dass der swopper sehr wohl einen sehr sauberen Mittelpunkt hat, auch wenn er sich bewegt. Der Mensch hat ja auch einen Mittelpunkt, obwohl er sich bewegt. Und die Mittelsäule des swoppers wirkt wie die Verlängerung der Wirbelsäule. Wie gesagt: Ich liefere die exakte Antwort zu dieser Frage gern nach.

Mit freundlichen Grüßen
Sabine Krietemeyer

Verfasst am: 01. 08. 2014 [18:49]
skrietemeyer
Dabei seit: 15.05.2003
Beiträge: 695
Uuups - fast übersehen: Ihre Frage nach der richtigen Höhe. Dann, wenn Ihre Knie einen leicht offenen Winkel bilden und Sie gut auf Ihrer Arbeitsfläche zurecht kommen. Die Arme sollten sich angewinkelt locker über der Arbeitsfläche befinden. Genaue Zentimeter kann man hier nicht angeben, weil jeder Mensch anders ist.

Mit freundlichen Grüßen
Sabine Krietemeyer