Zum Inhalt springen

Lordosenstütze

Was ist eine Lordosenstütze?

Eine Lordosenstütze oder auch Lendenwirbelstütze ist ein Teil der Rückenlehne von Bürostühlen, die die Krümmung der Wirbelsäule im Lendenbereich nach vorn (Lordose) berücksichtigt, also der menschlichen Wirbelsäule nachempfunden ist. Sie sollte sich optimal an den Rücken des Benutzers und die Körpergröße anpassen.

Wann ist eine Lordosenstütze sinnvoll?

Langes, starres, einseitiges Sitzen, beispielsweise im Büro oder im Auto, belastet den Lendenwirbelbereich und führt besonders im unteren Rückenbereich zu Fehlhaltungen, dem sogenannten Rundrücken und dadurch oft zu starken Schmerzen. Teilweise kann der Schmerz auch vom unteren Rücken in das Bein ausstrahlen. In diesem Fall spricht man von Schmerzen entlang des Ischiasnervs von der Lendenwirbelsäule ins Bein ausstrahlend (Lumboischialgie). Eine Lordosenstütze soll beim langen Sitzen ohne Bewegung den Lendenwirbelbereich stützen und entlasten und dadurch Fehlhaltungen und Schmerzen vorbeugen. Da jeder Rücken anders ist, sollte die Lordosenstütze individuell anpassbar sein, sowohl in der Höhe als auch in der Wölbung. Bei der Einstellung der Lordosenstütze wird empfohlen, auf das subjektive Wohlbefinden zu achten. So kann sich die Stütze je nach Form und subjektivem Empfinden im nach innen gewölbten Bereich der unteren Wirbelsäule oder etwas tiefer, am knöchernen Beckenkamm, befinden. Sie muss in jedem Fall einen angenehmen, gut spürbaren und aufrichtenden Halt bewirken.

Lordosenstütze
Bildrechte: aeris GmbH

Kann man auf eine Lordosenstütze beim Sitzen verzichten?

Ja, wenn man sich beim Sitzen gemäß seiner natürlichen Bewegungsimpulse verhalten kann. D.h., wenn man sich spontan, intuitiv, selbstorganisiert und damit wie beim Gehen und Stehen bewegen kann. Denn Gehen und Stehen sind die natürlichen Bewegungsmuster des Menschen und niemand benutzt z.B. beim Wandern eine Lehne bzw. eine Lordosenstütze. Streng gesehen „entmündigt“ eine Lehne die Rückenmuskulatur des Menschen, die eigentlich dafür ausgelegt ist, gut trainiert den Rücken gerade und damit den Menschen aufrecht zu halten. Kann aber die Muskulatur nicht arbeiten, weil die starre Sitzhaltung oder eine Lehne sie daran hindert, wirkt eine Lordosenstütze entlastend und stützend.

Lordosenstützen bei aeris-Bürostühlen

Der ergonomische Bürostuhl 3Dee von aeris macht aufgrund seiner 3D-Technologie freies, natürliches Sitzen mit zahlreichen, intuitiven Haltungswechseln möglich. Er ist mit einer halbhohen, lamellenbasierten, physiologisch geformten Rückenlehne ausgestattet, die entspannten Halt bietet, ohne die Beweglichkeit einzuschränken. Lordosenwölbung und Lehnendruck sind mit einem Handgriff individuell einstellbar. Lehne und Lordosenstütze beim 3Dee von aeris bieten viel Komfort und eine zusätzliche Möglichkeit für einen Haltungswechsel und vergrößern damit den Einsatzbereich des Stuhls.