Zum Inhalt springen

Der passende Bürosessel

 

Berufstätige in einem Büro verbringen viele Stunden des Tages sitzend auf einem Bürosessel. Und die Aussichten? Es wird nicht weniger werden - dem demografischen Wandel und damit verlängerter Lebensarbeitszeit sei Dank.  Ein Bürostuhl ist daher bei der Einrichtung eines Arbeitsplatzes eine der wichtigsten Komponenten, der einen erheblichen Einfluss auf die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit der Menschen hat. 

Ergonomische Bürostühle haben deshalb in den letzten Jahren einen „Boom“ erlebt. Doch nicht jeder Stuhl, der als „ergonomisch“ betitelt wird, hat auch zwangsläufig eine gesundheitsfördernde Wirkung. Ganz im Gegenteil. Konventionelle ergonomische Bürostühle sowie diverse ergonomische „Gesundheitsstühle“ belasten den Körper eher als dass sie ihn beflügeln.

So enthalten Ergonomie-Richtlinien oft den Hinweis, dass der Mensch möglichst unbewegt in 90-Grad-Winkeln zu sitzen hat. Telefon, Ordner etc. sollten am besten in Griffweite platziert sein. Zudem soll dem Bürostuhl-Besitzer mit „bequemen“ Komfortzusätzen wie Kopfstützen, Lehnen, Rollen die „Last des Sitzens“ erleichtert werden. In Wirklichkeit bedeutet dies vor allem eines: eingeschränkte Beweglichkeit. Die Folgen sind falsche Sitzhaltungen, Bandscheibenbelastungen, Verspannungen und Muskelabbau. Gerade sogenannte Gesundheitsstühle und Angebote wie Sitzbälle oder Kniestühle sind nicht uneingeschränkt zu empfehlen. Sei es, weil sie unsicher sind (Sitzbälle können leicht wegrollen) oder weil sie zu anderen Fehlhaltungen führen. Daher sind viele Bürostühle, die mit dem (ungeschützten) Begriff „Ergonomie“ arbeiten, nicht zwangsläufig die richtige Lösung, wenn es um gesundes Sitzen oder die Vermeidung der Volkskrankheit „Rücken“ geht. 

Rückenschmerzen vom Sitzen

Ergonomie am Arbeitsplatz: Welche Bürostühle sind gut für den Rücken?

Aber was sollte ein wirklich ergonomischer und gesunder Bürostuhl bieten? Er sollte sich seinem Be-Sitzer anpassen, natürliche Bewegungen fordern und fördern und viele verschiedene, individuelle Sitzpositionen ermöglichen. Denn zahlreiche Studien belegen, dass starres Dauersitzen dem Menschen nicht gut tut – ja sogar krank macht. Der Mensch ist für Bewegung geboren und sollte am besten nie Dauerhaltungen einnehmen.

aeris Bürostühle sind so konzipiert, dass sie sich kompromisslos an der natürlichen Biomechanik des Menschen orientieren. So erlauben aeris Schreibtischstühle, wie der Aktiv-Stuhl swopper und der Active-Office-Chair 3Dee, durch eine spezielle 3D-Aktiv-Technologie spontane und intuitive Bewegungen in alle Richtungen beim Sitzen: vertikal, nach vorne zur Arbeitsfläche als auch zur Seite. Jeder Bürostuhl von aeris folgt den Bewegungen des Menschen. Dadurch bewegt man sich auf einem aeris Drehstuhl doppelt so viel wie auf konventionellen Bürosesseln. Das vertikale Schwingen entlastet die Bandscheiben, fördert die Durchblutung und bringt den Kreislauf in Schwung. Die seitliche Flexibilität und die Vorneigung erhöhen den Aktionsradius, optimieren zugleich die Sitzhaltung und stärken die Muskulatur. 

ergonomischer Bürosessel 3Dee

 

Zudem verzichten aeris Bürostühle ganz bewusst auf Armlehnen. Das ermöglicht uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und spontane Positionswechsel, z.B. die Gewichtsverlagerung zur Seite. Auch kommt es beim Sitzen auf einem Bürostuhl mit Armlehnen oft zu einem zu großen Abstand zwischen Bürostuhl und Arbeitsfläche, weil die Armlehnen ein nahes Heranrücken verhindern. Das führt dazu, dass der Mensch krumm und vorgeneigt auf seinem Bürostuhl sitzt, um den Abstand zur Arbeitsfläche zu überbrücken. aeris Bürosessel hingegen verhindern durch fehlende Armlehnen und die 3D-Technologie einen falschen Abstand zum Schreibtisch. Falsche Sitzhaltungen, Verspannungen und Rückenprobleme werden so vermieden.

Das aktive, dynamische Sitzen auf den Bürostühlen swopper und 3Dee entspricht somit dem natürlichen Bewegungsmuster des Menschen und ist die gesündeste Art zu sitzen. Und das ist top für den Rücken. 

Den Bürosessel richtig einstellen

Kein Mensch hat einen „Norm-Körper“ und jeder Mensch hat andere Anforderungen an das Sitzen. So gibt es leichte, schwere, große, kleine Menschen, Männer, Frauen, Kinder, kurze Beine, lange Oberkörper etc. Und auf diese Unterschiede muss ein Stuhl flexibel reagieren, um eine gesundheitsfördernde Wirkung zu erreichen. Deshalb bieten die aeris Bürodrehstühle swopper und 3Dee viele individuelle Einstellungsmöglichkeiten. So sind die Sitze der Drehsessel höhenverstellbar, um einen optimalen Winkel zwischen Hüfte und Knie zu erzielen und die Blutzirkulation zu fördern. Und auch in der seitlichen Auslenkung und in der vertikalen Schwingung lassen sie sich optimal je nach Bewegungsbedürfnis und Gewicht des Besitzers einstellen. Zudem gibt es die aeris Bürosessel für die unterschiedliche Gewichtsklassen sowie Körpergrößen in verschiedenen Ausstattungsvarianten. 

Bürosessel 3Dee Bewegung

Bürosessel von aeris: echte Designermöbel!

Neben dem Thema Ergonomie spielt auch das Design beim Kauf eines Schreibtischstuhls eine entscheidende Rolle. Fragen wie: „Wo wird der Bürostuhl eingesetzt?“ „Welche Farbe soll mein Bürosessel haben?“ „Will ich eher einen klassischen Look oder kann es unkonventioneller sein?“ „Brauche ich wirklich Rollen?“ „Welchen Bezugsstoff wähle ich?“ „Benötige ich eine Rückenlehne?“ etc. müssen beantwortet werden. Und für diese diversen Bedürfnisse hat aeris jeweils passende Stühle mit zahlreichen Ausstattungsvarianten entwickelt. 

Am klassischen Schreibtisch sind beispielsweise der Bürohocker swopper und der Active-Office-Chair 3Dee ideal. Beim swopper kann man sagen: Seine Genialität ist seine Radikalität – in Funktion und Design. Er erlaubt durch den Verzicht auf Armlehnen und Rückenlehne sowie seine 3D-Technologie mit integrierter Gasdruckfeder ein Maximum an Bewegung beim Sitzen und ist zudem unverwechselbar. Der Bürodrehstuhl 3Dee wird eher diejenigen ansprechen, die ebenfalls die Vorteile des Sitzens in drei Dimensionen nutzen möchten, dazu aber den klassischen Office-Look und die innovative Rückenlehne bevorzugen: eine neue Generation „Chefsessel“.

Bürosessel oyo

Der oyo – eine Kombination aus Schaukelstuhl mit flexibler Rückenlehne und Sattelsitz in einem – punktet als Objektstuhl und Eyecatcher bei Meetings, am Empfang, als Besucherstuhl oder im ästhetisch-wohnlichen Home-Office-Bereich. Als Acht-Stunden-Bürostuhl ist er durch seine außergewöhnliche Form eher nicht gedacht. Aber auch mit ihm funktioniert das Bewegtsitzen. Mit ihm kann man schaukeln und schwingen und viele unterschiedliche Sitzpositionen einnehmen. Der Freischwinger oyo ist in sechs Farben (grün, blau, rot, orange, graphite, beige) erhältlich.

Für Menschen, die in ihrem Job lange stehen müssen, was genauso ungesund ist wie langes, starres Sitzen, bietet der Vario-Aktiv-Stehsitz muvman die perfekte Lösung. Er ist ideal für ein bewegliches Stehsitzen an Schreibtischen, hohen Arbeitstischen, Rezeptionen oder Infotheken. Speziell für den Einsatz in der Produktion, Montage oder Laboren ist der muvman auch mit einem Spezialbezug (antibakteriell, abwischbar) erhältlich. Zudem nimmt er kaum Platz ein, was ihn auch in eher kleinen Räumen einsetzbar macht. Und sein Tragegriff macht ihn sehr mobil.

 

Auch für Kinder gibt es das passendes Modell von aeris: der höhenverstellbare Kinderschreibtischstuhl swoppster wurde speziell für das hohe Bewegungsbedürfnis von Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter konzipiert und beugt dank der 3D-Technologie aktiv Haltungs- und Rückenproblemen vor. Den Schreibtischstuhl swoppster gibt es in vier verschiedenen Sitz-und Federfarben. Der Bezugsstoff aus Microvelours ist zudem pflegeleicht, atmungsaktiv, robust und strapazierfähig.

Grundsätzlich sind alle aeris-Sitzmöbel in unterschiedlichen Sitzbezug-Varianten, wie beispielsweise in Mikrofaser, Filz oder Leder erhältlich und somit flexibel einsetzbar. Zudem können Zubehör und Ausstattungsvarianten, wie Fußkreuz-Farben, Federbein-Varianten, Rollen, Lehnen etc., optional gegen Aufpreis geliefert werden.

Kinderschreibtischstuhl swoppster

swopper und 3Dee: Bürosessel mit langer Nutzungsdauer

Alle aeris Bürosessel zeichnen sich durch einen hohen Qualitätsstandard „Made in Germany“ aus und garantieren eine lange Nutzungsdauer. Die Garantiezeit beträgt insgesamt drei Jahre ab Kaufdatum bei Direkterwerb vom autorisierten aeris-Fachhändler. Innerhalb der Garantiezeit repariert aeris die Produkte, liefert die erforderlichen Ersatzteile kostenlos aus oder leistet Austausch ohne Berechnung.