Zum Inhalt springen

Arbeitshocker swopper

 

Der swopper ist ein innovativer, ergonomisch dreidimensional flexibler Bürostuhl, der gegen Rückenschmerzen und für mehr Bewegung im Alltag entwickelt wurde. Er fördert und fordert aktives Sitzen und häufige Positionswechsel und macht mehr als doppelt so viel Bewegung beim Sitzen möglich wie auf herkömmlichen Bürostühlen. Das Swoppen auf dem Drehhocker ist gut für Rücken, Bandscheiben, Muskulatur, Atmung und Wohlbefinden. Den ergonomischen Arbeitshocker gibt es in verschiedenen Versionen – auch mit Lehne und Rollen. Er ist TÜV- und GS-geprüft. Als swopper WORK entspricht er der Bürostuhlnorm DIN EN 1335.

Was macht den swopper so beweglich?

Im Drehstuhl swopper versteckt sich echte Hi-Tec. Das 3D-flexible Gelenk ermöglicht wechselnde Bewegungen in drei Dimensionen. Setzt man sich auf den Gesundheitsstuhl, federt man vertikal - das entspricht dem „federnden“ Gehen auf weichem Waldboden. Die seitliche Flexibilität und die Vorneigung trainieren die Muskulatur, sorgen für eine optimale Körperhaltung und für häufige Haltungswechsel. Lauter natürliche, harmonische Bewegungen – und das beim Sitzen.

Der swopper bietet zudem viele individuelle Einstellungsmöglichkeiten, um sich genau den Bedürfnissen des Be-Sitzers anzupassen. Denn kein Mensch hat einen „Norm-Körper“. So lassen sich die vertikale Federung sowie die seitliche Beweglichkeit des Hockers individuell einstellen. Und auch der Sitz ist höhenverstellbar – für einen optimalen Winkel zwischen Hüfte und Knie. Die konvexe Form des Sitzpolsters verhindert zudem Druckstellen an den Oberschenkeln. 

Arbeitshocker swopper

Warum tut der Gesundheitsstuhl swopper dem Körper so gut?

Durch das aktiv-dynamische Sitzen in drei Dimensionen ist der Körper ständig in Bewegung und die Muskulatur wird aktiviert, insbesondere die Rücken- und Beinmuskulatur. Das vertikale Schwingen entlastet zudem die Bandscheiben und Gelenke, fördert die Durchblutung, bringt den Kreislauf in Schwung und sorgt für eine optimale Sauerstoffversorgung. Das Swoppen auf dem Arbeitshocker tut aber nicht nur der Muskulatur und dem Rücken gut. Aktives 3D-Sitzen auf dem swopper gibt so viel Schwung, dass man messbar bis zu 300 Kalorien zusätzlich pro Tag beim Sitzen verbraucht. Ein Arbeitstag auf dem Hocker ist also gut für den Rücken und die Hüfte. 

Und noch ein angenehmer Nebeneffekt: Sitzen auf dem swopper tut auch dem Kopf gut. Denn durch die aufrechte Sitzhaltung auf dem Aktiv-Stuhl, ist das Zwerchfell frei, die Atmung automatisch tiefer, mehr Sauerstoff gelangt ins Blut und die Gehirnaktivität wird erhöht. So klappt es auch an langen Tagen mit der Konzentration.

Aktiv-dynamisches Sitzen

Sind swopper ideal zum Sitzen, auch ohne Rückenlehne?

Der ergonomische swopper wurde bewusst ohne Rückenlehne und ohne Armlehnen entwickelt, damit der Mensch sich auch im Sitzen frei und natürlich bewegen kann. Die Benutzung von Rückenlehne und Armlehnen, „entmündigt“ die Muskulatur und hindert den Benutzer an einer intuitiven, spontanen Bewegung.

Da die meisten Menschen aber das Sitzen auf herkömmlichen Bürostühlen mit Rückenlehne und Armlehnen gewöhnt sind, ist aktives Sitzen auf dem swopper in den ersten Tagen für die meisten Menschen ungewohnt. Viele bemerken anfangs sogar ein leichtes „Zwicken“ bzw. leichte Rückenschmerzen. Tatsächlich handelt es sich hierbei aber um einen Muskelkater, der auf die erschlaffte Rückenmuskulatur durch jahrelanges falsches Sitzen in einem herkömmlichen Bürostuhl/Chefsessel zurückzuführen ist. Durch das Abstützen und Dauerhalten auf und durch Lehnen wird die Muskulatur nicht gefordert, wird schwächer und kann immer weniger leisten.

Durch die 3D-Technologie des swoppers ist der Körper gezwungen, sich auszubalancieren, in Bewegung zu bleiben und eine gesunde Sitzhaltung einzunehmen. Das stärkt die Rückenmuskulatur und entspricht dem natürlichen Bewegungsmuster des Menschen. Auf dem swopper kann man daher den ganzen Tag sitzen, ohne Rückenschmerzen oder Verspannungen zu bekommen. Er macht viele natürliche Bewegungen beim Sitzen möglich und ist somit ein idealer Begleiter für den langen Sitzalltag.

Für wen eignet sich ein swopper mit Lehne?

Eigentlich braucht der Mensch beim aktiven Sitzen, wo sich Be- und Entlastung abwechseln, keine Rückenlehne. Denn zu einer Überlastung von Strukturen kommt es immer nur dann, wenn eine starre Dauerhaltung eingenommen wird, wie zum Beispiel beim konventionellen Sitzen. Es gibt aber natürlich Berufsgruppen, die im Arbeitsalltag längere Zeit in einer Position ohne Bewegungsmöglichkeit verharren müssen, zum Beispiel um dicke Akten zu lesen oder die sich bei langen Telefonaten gerne zurücklehnen, um kurz zu entspannen. Für diese Menschen bietet aeris einen Hocker mit Lehne an, zum Beispiel den swopper CLASSIC mit Lehne DYNAMIC (mit und ohne Bezug) bzw. den swopper WORK. Die mehrfach bewegliche Rückenlehne ist zwischen 110 und 116 höhenverstellbar und bietet entspannenden Halt ohne die Beweglichkeit einzuschränken. 

Für wen eignet sich ein Drehhocker mit Rollen?

Ein swopper mit Rollen ist ideal für alle, die auf gesundes Sitzen umsteigen wollen und noch mehr Bewegungsspielraum und Mobilität – z.B. an erweiterten Schreibtischen mit mehreren Arbeitsflächen oder zwischen Schreibtisch und Computer – bevorzugen. Der Arbeitshocker mit Rollen fordert viel Eigenaktivität, da der Sitz ganz leicht entlastet werden muss, um die Rollenfunktion nutzen zu können. Alle Vorteile des swoppers (ohne Rollen), durch aktives Sitzen mehr Bewegung in den Sitzalltag zu bringen, sind beim swopper mit Universalrollen ebenso vorhanden.

Arbeitshocker mit Rückenlehne
Drehhocker mit Rollen

Kann man den swopper testen?

Der swopper kann kostenlos 14 Tage getestet werden, um so das Sitzgefühl auf dem Sitzmöbel vor dem Kauf ausgiebig selbst zu erleben. Selbstverständlich gibt es vor dem Probesitzen eine ausführliche, individuelle und ebenfalls kostenlose Sitzberatung direkt beim aeris-Fachhandel.

Jetzt swopper testen >

 

Kundenservice

Den swopper gibt es in verschiedenen Modellen, Sitzfarben und Ausstattungsvarianten. Auf der aeris-Website kann der individuelle Wunsch-swopper konfiguriert werden: 

So kann beim swopper CLASSIC bei der Sitzfarbe zwischen sieben Varianten, beispielsweise Grau, Schwarz oder Terracotta, gewählt werden. Der Fußring kann mit oder ohne Rollen bestellt werden. Alle swopper ohne Rollen werden mit Metallgleitern (optimiert für den Einsatz auf Böden wie Teppich, Filz etc.) und Filzgleitern (optimiert für den Einsatz auf Böden wie Stein, Fließen, Parkett etc.) ausgeliefert. Auch eine Lehne kann man bei Bedarf nachrüsten. Abhängig vom Gewicht gibt es die Feder in SMALL (optimiert für 40-70 kg) bzw. MEDIUM (optimiert für 60-120 kg).